A     B     C     D   Der   Die    E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T    The   U     V     W     X     Y           #       Star Trek Serien      Star Wars Serien

27 Mein Ticket nach Reno Scrubs

Ein weiterer Tag, ein weiterer Fall, der im Sacred Heart Hospital behandelt wird, vor allem, wenn es sich um einen "besonderen" Fall handelt: Derjenige, der Dr. Kelso den seltsamsten Fall liefert, darf an einem Kongress in Reno teilnehmen. Aber nicht alle Donuts gelingen, und obwohl J.D. den interessantesten Fall im ganzen Krankenhaus hat, muss er sich entscheiden, seine Karriere nicht zu gefährden oder sich Dr. Cox' Urteil zu stellen. Apropos Dr. Kelso: Das Krankenhaus bereitet sich auf seinen Hochzeitstag vor. Einmal im Jahr, zu diesem Anlass, wird der Arzt so umgänglich, dass er alle Wünsche des Personals ohne Widerspruch erfüllt. Zum Schluss stellen Carla und Elliot fest, dass ihre Freundschaft nicht so solide ist, sondern dass zu viele Unterschiede zwischen ihnen bestehen. Jeder muss Entscheidungen treffen, und wie J.D. sagt: "Das Leben wird von den Entscheidungen bestimmt, die man im Laufe des Lebens trifft... Das Wichtigste ist, dass man an seine Überzeugungen glaubt und immer auf dem Boden der Tatsachen bleibt. Schließlich akzeptiert J.D. die Reise nach Reno und weist Dr. Cox darauf hin, dass es wichtig ist, sich selbst ins Rampenlicht zu stellen. So bittet Cox darum, ein gutes Wort für einen seiner einflussreichen Patienten einzulegen, der in ihn verliebt ist.  



Nr.
(ges.)
27
Deutscher TitelMein Ticket nach Reno
SerieScrubs
Staffel Staffel 2
Nr.
(St.)
3
Original­titelMy Case Study
Erstaus­strahlung USA10. Okt. 2002
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)16. Mär. 2004
RegieMichael Spiller
DrehbuchGabrielle Allan


Darsteller und ihre Rollem
Zach Braff porträtiert John Michael "J.D." Dorian, den Protagonisten und Erzähler der Serie. J.D. ist ein junger Arzt, der die Serie als Praktikant beginnt. Seine Stimme in der Serie stammt aus seinen inneren Gedanken und zeigt oft surreale Fantasien. J.D. beschreibt sich selbst als "Sensi", der akustische alternative Musik mag und ein Liebhaber von Umarmungen ist. Im Laufe der Serie steigt J.D. in den Rängen des Krankenhauses auf, bevor er das Sacred Heart verlässt, um Assistenzarzt am St. Vincent Hospital zu werden, bevor er kurzzeitig zurückkehrt, um Lehrer an der Winston University zu werden. J.D. hat einen Sohn mit seiner Ex-Freundin Kim Briggs und ein Kind mit seiner Frau Elliot Reid.
Sarah Chalke porträtiert Elliot Reid (Staffeln 1-8, wiederkehrend in Staffel 9), eine weitere Assistenzärztin und spätere Privatärztin. Ihre Beziehung zu J.D. wird im Laufe der Serie mehrmals romantisch, was dazu führt, dass sie schließlich heiraten und ein gemeinsames Kind bekommen. Im Laufe der Serie freundet sie sich trotz ihrer anfänglichen Abneigung gegeneinander mit Carla an. Elliot wird von dem neurotischen Wunsch getrieben, sich gegenüber ihrer Familie (in der alle Männer Ärzte sind), ihren Mitschülern und sich selbst zu beweisen. Sie wird als äußerst belesen und ebenso attraktiv beschrieben, während ihre sozialen Fähigkeiten eher mangelhaft sind. Ihre sozialen Fähigkeiten entwickeln sich im Laufe der Staffeln.
Donald Faison porträtiert Christopher Turk, J.D.s besten Freund und Chirurg, der im Laufe der Serie vom Assistenzarzt zum Chefarzt der Chirurgie aufsteigt. Turk und J.D. waren Zimmergenossen, als sie das College of William and Mary besuchten, und auch während des Medizinstudiums, und die beiden haben eine sehr enge Beziehung. Turk ist sehr ehrgeizig und wettbewerbsorientiert, bleibt dabei aber immer loyal. Im Laufe der Serie geht Turk eine Beziehung mit Carla ein; sie gehen schon früh in der Serie miteinander aus, heiraten dann und gründen schließlich eine Familie mit zwei Kindern. In der neunten Staffel unterrichtet er an der Winston University, während er weiterhin seine Aufgaben als Chefarzt der Chirurgie wahrnimmt.
Neil Flynn spielt den "Hausmeister" (wiederkehrend in Staffel 1, Hauptdarsteller in den Staffeln 2-8, Gaststar in Staffel 9), den Hausmeister des Krankenhauses. Ein Vorfall in der Pilotfolge führt zu einer antagonistischen Beziehung zwischen J.D. und ihm, die sich durch die gesamte Serie zieht. Dies äußert sich in der Regel darin, dass der Hausmeister J.D. beleidigende Streiche spielt, obwohl er im Laufe der Serie mehrmals gezeigt hat, dass er auch eine gute Seite hat. Der richtige Name des Hausmeisters wird erst im Finale der achten Staffel genannt, als er J.D. offenbart, dass er "Glenn Matthews" heißt. Kurz nach dieser Enthüllung wird er von einem anderen Mitglied des Krankenhauspersonals mit "Tommy" angesprochen und antwortet auch so, was seinen zuvor angegebenen Namen in Frage stellt. Später bestätigte der Schöpfer der Serie, Bill Lawrence, in einem Facebook-Video, dass dies tatsächlich sein richtiger Name ist[4].
Ken Jenkins spielt Bob Kelso (Staffeln 1-8, wiederkehrend in Staffel 9), den Chefarzt des Sacred Heart in den ersten sieben Staffeln, nach denen er in den Ruhestand geht; in Staffel 9 wird er Lehrer an der Winston University. Während seiner Zeit als Chefarzt wird Kelso als egoistisch, einschüchternd und bösartig wahrgenommen, da er sich in erster Linie am Gewinn des Krankenhauses orientiert und nicht am Wohl der Patienten. Gelegentlich wird angedeutet, dass er eine weichere Seite hat und dass seine Gemeinheit ein Mittel ist, um mit den Jahren harter Entscheidungen fertig zu werden. Nach seiner Pensionierung in der siebten Staffel verbessert sich sein Verhältnis zum Personal des Krankenhauses und er wird zum Stammgast im Café des Krankenhauses, wo er "lebenslang kostenlose Muffins" erhält. Er ist verheiratet und hat einen Sohn. Er äußert sich regelmäßig über den schlechten Zustand seiner Ehe und die Aktivitäten seines homosexuellen Sohnes. In der neunten Staffel, nach dem Tod seiner Frau, wird Kelso Lehrer an der Winston University, zusammen mit J.D., Cox und Turk.
John C. McGinley porträtiert Perry Cox, einen Oberarzt, der in der achten Staffel Chefarzt am Sacred Heart wird. J.D. betrachtet Cox als seinen Mentor, obwohl Cox ihn routinemäßig kritisiert, bevormundet und mit weiblichen Namen beschimpft. Cox deutet häufig an, dass diese grausame Behandlung als Vorbereitung auf den harten Krankenhausalltag gedacht ist. Bei seltenen Gelegenheiten bringt er zähneknirschend Bewunderung und sogar Stolz über J.D.s Leistungen zum Ausdruck. Dr. Cox setzt sich für das Wohlergehen seiner Patienten ein und äußert häufig seine Sorge um sie, was zu häufigen Auseinandersetzungen mit Bob Kelso führt. In der neunten Staffel sieht man ihn als Professor an der Winston University arbeiten, während er weiterhin seine Aufgaben als Chefarzt wahrnimmt.

Deutscher TitelScrubs – Die Anfänger
OriginaltitelScrubs
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2001–2010
Länge22 Minuten
Episoden182 in 9 Staffeln
GenreDramedy, Krankenhaus-Serie, Sitcom
TitelmusikLazlo Bane – Superman
IdeeBill Lawrence
ProduktionBill Lawrence,
Randall Winston,
Mike Schwartz
MusikTim Bright,
Chad Fischer,
Chris Link,
Jan Stevens
Erstausstrahlung2. Oktober 2001 (USA)

 

 

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Text- und Datenquelle : Wikipedia

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺